Feierlicher Empfang der Bundessieger Jugend forscht 2014 im Rathaus Gengenbach

Anlässlich eines feierlichen Empfangs beim Bürgermeister von Gengenbach am 2.6.2014 wurde die Leistung der drei Jungwissenschaftler Daniel Heid (19 Jahre), Adrian Huck (19) und Rafael Quadbeck (17)  noch einmal gebührend gewürdigt.

Empfang-im-Rathaus-Gengenbach-Copyright-Quadbeck

(v.l.n.r.) Bürgermeister Thorsten Erny, Direktorin Verena Kopp-Kast, Hans-Peter Möschle, Vorstand des Vereins “Forscher/innen für die Region”, die Sieger Daniel Heid, Adrian Huck und Rafael Quadbeck, die Lehrer Stephan Elge und Claas Rittweger sowie Bürgermeister-Stellvertreterin Gerda Bohnert

Bürgermeister Thorsten Erny hatte spontan einen Empfang organisiert, an dem auch die Leiterin des Marta-Schanzenbach-Gymnasiums, Direktorin Verena Kopp-Kast sowie die Lehrer Stephan Elge und Claas Rittweger, die seit längerer Zeit die forschenden Schüler betreuen, teilnahmen. Ebenfalls dabei: Hans-Peter Möschle, der Vorstand von Forscher/innen für die Region, der noch einmal auf den besonderen Wert dieses “interdisziplinären” Projektes” hinwies, das  “Bio, Chemie, Informatik, Steuerungs- und Elektrotechnik einbindet, “genau die Bereiche” so Hans-Peter Möschle, “die für unsere Region Zukunftsperspektiven versprechen”.

Zur Werkzeugleiste springen