Wie weit würdest du gehen? Forschung zu militärischen Zwecken? Tierversuche? Schummeln für die Karriere?

„Aus großer Kraft folgt große Verantwortung.“

(Onkel Ben zu Peter Parker, alias Spiderman)

Forschung, Fortschritt, neue Technologien, gesellschaftliche Prozesse, Moralvorstellungen und die Art, wie wir unser Leben gestalten, stehen in einem engen wechselseitigen Verhältnis zueinander.
In Anbetracht der enormen Chancen und Risiken von Forschungszweigen wie beispielsweise der Informations-, Gen- oder Nanotechnologie möchte das Xenoplex den Blick der jungen Forscherinnen und Forscher von Anfang an weiten und für gesellschaftliche und ethische Fragestellungen schärfen.
Warum wird eigentlich geforscht? An was sollte geforscht werden? Wie sollte geforscht werden? Und: Wie soll mit den Forschungsergebnissen umgegangen werden?

Diese Fragen umreißen grob das Feld, zu dem der Fachbereich Wissenschaftsethik zu einem Dialog zwischen Natur- und Geisteswissenschaft einladen möchte.

Interesse? Dann schaut doch mal bei unseren Modulen bei den Angeboten vorbei.

Betreuer