2. Robotik Workshop Robowork am 23.6.2018

Am 23.6.2018 fand der zweite Robotik Workshop in Ohlsbach in den Räumen von Temopolis statt.

Ausrichter war der Verein FRO Forscher/innen für die Region. 17 Teams mit insgesamt rund 70 Schülerinnen und Schülern traten in einem Wettbewerb mit ihren selbst gebauten und programmierten Robotern gegeneinander an. Die Teammitglieder waren zwischen 9 und 19 Jahren alt und hatten jeweils einen erwachsenen Betreuer. Die Roboter waren nicht systemgebunden, konnten also zum Beispiel auf Basis von Lego oder Fischertechnik gebaut sein und mussten sich autonom bewegen. Drei Disziplinen galt es zu bewältigen, ein Labyrinth ohne (L) und mit Liniensensor (LL) zu durchfahren und bei A-Mazing einen besonders schwierigen „Holzweg“ schnellstmöglich und fehlerfrei zu meistern.Zusätzlich wurden Vorort noch Zusatzaufgaben gestellt.

Die Preise wurden von der Firma Fischertechnik gespendet. Zusätzlich gab es noch Eisgutscheine des FRO.

Nach zwei Durchgängen standen die Sieger fest:
Labyrinth (L): 1. Phenovum Lörrach, 2. Kinderakademie Zell-Weierbach, 3. Volkshochschule (VHS) Offenburg
Labyrinth Line (LL): 1. VHS Offenburg, 2. Marta-Schanzenbach Gymnasium (MSG) Gengenbach AG, 3. MSG Gengenbach F1
A-Mazing: MSG Gengenbach AG, 2. Klosterschule Offenburg, 3. MSG Gengenbach F1
Zusatz-Wettbewerb: 1. Phenovum Lörrach, 2. Kinderakademie Biberach, 3. Kinderakademie Zell-Weierbach
Die Leitung des Wettbewerbs hatte Andreas Kempf. Die Siegerehrung mit Urkunden und Preisen übernahm der FRO-Vorsitzende Hans-Peter Möschle. das „Catering“ das Team von TEMOpolis. Das Technische ZukunftsMuseum in Ohlsbach (Carl-Benz-Str. 30) kann übrigens jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr kostenfrei besucht werden.

Hier einige Eindrücke des Workshops:

https://www.dropbox.com/sh/c74oifz3kmyi8mi/AABPtWIlxO1d7Bz-H_lkUKMAa?dl=0

https://www.dropbox.com/sh/5um8il19ridayap/AAD8Krhjq-SdiieyVwXdZ2PPa?dl=0

Zur Werkzeugleiste springen